Wer kennt TreT?

original Thema anzeigen

11.10.12, 15:43:42

Crime

geändert von: Crime - 11.10.12, 15:44:11

Hi,

über diesen Hund bin ich gestern Nacht gestolpert. Wer hat ihn schon mal gesehen und was haltet ihr davon?

http://www.youtube.com/watch?v=pXElh_VM0Uc&feature=relmfu

Gruß Crime
11.10.12, 19:40:46

Kröte

Sieht sehr faszinierend aus, aber ich halte die Verletzungsgefahr für zu groß. Der Hund selber scheint Spaß zu haben.
Für mich käme es aber definitiv nicht in Frage.
14.10.12, 21:34:43

*Schnuffel*

:hi

Soll ich ehrlich sein? Nein geht garnicht.
Ich find Parcour für den Mensch schon als sehr fragwürdig/grenzwertig, aber dem Hund fehlt ja noch das komplexe logische Denken um kritische Situationen logisch zu lösen.

Daher wär mir das viel zu riskant, eher schon grobfahrlässig für den Hund. Der geht seinen Weg und wenns nicht funktioniert, dann stürzt der dann ab weil er nur das macht, was der HF von ihmn fordert, leider sieht vieles viel leichter und machbarer aus als es dann ist - liegt ja in der Natur des Menschen sich schonmal zu verschätzen. Naja wir hören dann auf oder gehen rückwärts, der Hund auch? glaub ich eher nicht!

Mich spricht es auch nicht als Zuschauer an. Und dabei bin ich nu wirklich kein Angsthase!


Ich könnt mich nur kringeln, weil man damit sicher auch den Ausbrecherkönig von Morgen trainiert!!! :pfeif :lol
15.10.12, 09:52:38

Crime

Haben wir nicht Hunde die aus einer Bergregion kommen? Die dort auch selbstständig in unwegsamem Gelände agieren? Luke ist eine Gemse. Er liebt es Abhänge hochzuklettern, Abgründe runter zu schauen, auf schmalen Graten zu balancieren (letzters jetzt natürlich nicht mehr, dazu läuft er zu wackelig).

Jack beispielweise liebt und liebte es durch den Fluss zu rennen. Er rannte schneller im Fluss als die meisten Hunde nebenher an Land. Da meinten auch viele wie hoch die Verletzungsgefahr ist. Er könnte sich an großen Felsen von unten aufreisen, stolpern/ausrutschen und sich verletzten usw.
Aber in 11 Jahren ist dabei nie was passiert. Er rennt im Fluss mit starker Ströumg sicherer als die meisten anderen Hunde drin stehen.
So ähnlich sehe ich es hier auch.

Und was die Auswegslosen Lagen angeht. Es sind ja auch immer Menschen mit dabei die ihm im Zweifelsfall immer noch helfen könnten.

Was natürlich ein Negativpunkt ist, ist die Belastung von Knochen und Gelenken.
15.10.12, 10:41:26

Kröte

Ich finde auch "Parcours" total faszinierend, bin aber viel zu alt (und zu feige) dafür. Dass Berger gerne klettern etc. stimmt, deshalb mache ich Agility und habe auch lange Zeit überlegt, Bayra zum Rettungshund ausbilden zu lassen. Aber der "Spaß" wäre mir dann doch zu teuer und zeitintensiv gewesen.
Früher war es so, dass echte Kampfhunde zwecks Training auf die Bäume u. ä. gehetzt wurden, deshalb bleibt bei dem Video so ein leicht bitterer Beigeschmack.
15.10.12, 21:32:38

Annett

Ich denke, bei diesem Hund geht das ganze sehr zu Lasten der Gelenke, denn der Hund ist vom Körperbau her eher schwer und klein! Ein Berger ist zwar auch eher klein, aber leicht!

Und wenn ein Berger in der "Wildnis" rumspringt ist das definitiv was anderes. Der Hund springt da teilweise auf sehr hartem Untergrund rum und da werden die Gelenke mal so richtig gestaucht!

Das kann definitiv nicht gesund sein und ich finde es auch nicht schön!
16.10.12, 10:30:16

Crime

Zitat von Kröte:
Früher war es so, dass echte Kampfhunde zwecks Training auf die Bäume u. ä. gehetzt wurden, deshalb bleibt bei dem Video so ein leicht bitterer Beigeschmack.


Luke und Jack die beiden potenziellen Kampfhunde sind mir auch schon mal auf nen schräg gewachsenen Baum nachgeklettert. Ich glaub ja nicht, dass du einem Hund sowas was TreT macht gegen seinen Willen zwingen kannst.

@Annett, hab ich ja auch gesagt dass es wohl auf die Gelenke geht und mein Vergleich zum Berger war nicht auf diesen Aspekt bezogen sondern darauf, dass auch unsere Berger dadurch in Situationen kommen könnten die möglicherweise für sie alleine nicht mehr lößbar sind. Was Schnuffel ja angedeutet hatte.
 
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder