Wandertreff Puderbach/Westerwald

original Thema anzeigen

 
21.11.10, 17:58:02

Labello

Hallo zusammen,

ich wollte mal hören ob jemand von euch eigentlich bei den regelmäßigen Spaziergängen in Puderbach dabei ist?
Lu und ich wollen uns das kommenden Sonntag mal ansehen.
http://www.zuchtverein-berger-des-pyrenees.de/html/termine.html unter "Wandertreffs".
21.11.10, 19:43:49

Bijou

viel Spaß dabei, bin gespannt auf deinen Bericht - u. Fotos :) Für mich ist es zuuu weit weg.
Viel Spaß
29.11.10, 11:34:49

Wautzi

Und wie wars, erzähl doch mal.....
29.11.10, 15:15:51

Labello

Hallo zusammen :wave

Es war toll! Ca. 27 Berger des Pyrénées (zählen war schwierig), ein Dackel, zwei andere Hunde und jede Menge Menschen.


Soooo viele! Waren Lu nicht geheuer und sie klebte an mir ;)


Ein Eichhörnchen war auch dabei...


Was macht die da?!


Lieber schnell weg!


Lecker Schnee.


Menschen und Hunde


Afghane oder BdP Junghund? ;)

Wir kamen am Treffpunkt an und es wimmelte nur so von hauptsächlich fauven BdP - wir waren baff. Es lag noch etwas Schnee und alle waren gut drauf.
Dann ging es ca. 1-2 Stunden querfeldein durch Wald und über Felder mit der ganzen Meute. Die anderen Hunde sind durch die Gegend geflitzt, hatten einfach nur Spaß und das Lachen im Gesicht. Und sie haben viiiiel erzählt. Anfangs haben wir kurz auf Nachzügler gewartet - das Bellkonzert als es endlich weiter ging war beeindruckend! Lu war eher verwirrt und überfordert von der Meute.

Manche Dinge von Lu habe ich wieder erkannt. Keiner der Menschen hielt seinen Hund dauernd im Blick oder musste drauf achten, dass er mit kommt. Die Hunde flitzten vor und zurück, kamen gelegentlich gucken ob ihre Menschen noch dabei waren und weiter ging es. Zwei Hunde haben zwischendurch den Anschluss verloren und tauchten plötzlich von hinten auf - das hat keinen überrascht oder beunruhigt. Als sich die Gesellschaft später aufgelöst hat musste keiner seinen Hund rufen oder bei sich halten, jeder ging einfach und die eigenen Hunde waren wie unsichtbar angeleint dabei. Das kenne ich alles auch von Lu. Wenn wir unterwegs sind, kommt sie gelegentlich gucken ob ich da bin, dann läuft sie ihren Weg. Wenn ich gehe muss ich sie nicht auffordern, sie ist an meiner Seite.

Jeder Hund war unterschiedlich, optisch ebenso wie vom Charakter. Manche lieben andere Hunde, können aber gar nicht mit anderen Menschen. Andere lieben Menschen und finden Hunde doof. Viele sind schreckhaft, obwohl sie unter Menschen aufgewachsen sind. Die meisten kann man genau wie Lu stundenlang kraulen - wenn nicht der eigene Hund zum streicheln da war standen garantiert andere Schlange.

Lu war, wie vermutet, eher eine der großen Hündinnen. Es gab den ein oder anderen Rüden in ihrer Größe (und einen dunklen Riesen, der eindeutig Briard werden will ;)), die meisten Hunde waren teilweise deutlich kleiner als sie. Und sie fiel natürlich auf mit ihrem hellen Fell :)
Natürliche Stummelruten waren auch dabei - aber da war immer noch Schwanz vorhanden. Bei Lu sah man ja anfangs gar nichts, inzwischen kann das Fell an der Stelle wackeln :D

Im Anschluss waren wir noch beim Gastgeber im Hof, es gab Kaffee, Glühwein, Kuchen und Gespräche und es war wirklich informativ und schön! Wir sind in zwei Monaten garantiert wieder dabei.
Erstaunlicherweise kommen manche Menschen von noch weiter her als wir für diesen Spaziergang - Trier, Solingen und andere Richtungen.

In Köln muss es alle 14 Tage eine Erziehungsstunde für BdP geben, das wollen wir uns mal ansehen. Eine Halterin erzählte, dass sie immer gern dort wäre weil sie hinterher das Gefühl hätte, ihr Hund wäre gar nicht so schlimm ;). Es ginge um das Bellen, das Wuselige, das Eigensinnige - dafür muss ich nicht dort hin *lach* bellen und wuseln sind wirklich nicht Lus "Probleme" :D

Es war einfach toll. Lu war hinterher so k.o., das habe ich ewig nicht erlebt! Sie hat versucht, nicht ein zu schlafen und ihr ist der Kopf einfach weg gesackt, sie war völlig fertig ;) Der Gastgeber meinte, dass sie öfter sehr zurückhaltende Hunde dabei hatten, die nach dem 2., 3. Spaziergang auftauen würden. Mal sehen wie lang das bei Lu dauert :).
29.11.10, 16:55:18

bricco

das klingt ja nach einem interessanten tag. und lu wird ganz sicherlich bald "auftauen" und wird auch bald richtig spass an so einem treffen haben.

erzähl doch wie es dann beim nächsten spaziergang läuft.
30.11.10, 09:02:49

Crime

Auja das hört sich ja mal alles toll an. Ich geb ja schon als mit den rund 10 Hunden hier an. Aber 30 sind wirklich viele. :yahoo :yahoo

Ich bin auch schon ganz gespannt ob Lu beim zweiten, dritten mal auftaut wie er es ja quasi versprochen hat.

Musst auf jeden Fall auch beim nächsten Mal so ausführlich berichten. :daum
11.01.11, 14:20:47

andy

Hallo, deinen Beitrag hab ich erst jetzt gesehen!!! Wow, so viele Pyries!!!! Tolle Bilder. Ich wollte ja ein Treffen vorschlagen, als ich in Dt. war, aber mit all dem Schnee und dem Weihnachtsstress blieb wieder keine Zeit dafuer.

Wow, das muss ein tolles Gefuehl gewesen sein. Aluna und ich laufen zwar auch im Pack, aber das ist nie und nimmer dasselbe wie im BdP Pack laufen. Hast du viel Neues von den anderen HH gelernt? Ich bin grad ganz high von dem Gedanken :)

Ich wuerd auch mal gern dabei sein. Und alle 2 Montae kriegen die das hin! Wow.
11.01.11, 20:40:15

Labello

Hey Andy,

schön, euch mal wieder zu lesen! Schade, dass es Weihnachten nicht geklappt hat. Ich hatte gehofft, du meldest dich mal. ;) Aber was nicht ist kann ja noch werden.

Viel Neues von den anderen HH habe ich nicht gelernt, nein. Vielleicht beim nächsten Treffen in drei Wochen.
Die treffen sich übrigens jeden Monat am letzten Sonntag - wegen Weihnachten war nun eine längere Pause.
12.01.11, 10:27:16

Crime

Zitat von Labello:
Hey Andy,
Die treffen sich übrigens jeden Monat am letzten Sonntag - wegen Weihnachten war nun eine längere Pause.


Wow das nenn ich konsequenz :daum :daum
12.01.11, 15:02:09

andy

Toll, danke, Janina. Jetzt bin ich RICHTIG neidisch! Wein!
22.01.11, 22:26:51

Marie

Bin auch neidisch und schon gespannt, was Du vom zweiten Treffen erzählst. Dann ist es ja für Lu nicht mehr völlig neu und sie hat sicher noch mehr Spaß. Ihr seid doch wieder mit dabei, oder? Wenn es nicht so weit wäre, würde ich auch gern mal mitgehen ...
25.01.11, 13:18:53

Labello

Ja, wir werden wieder mit dabei sein :) Ich hoffe, der Regen hält sich für die Dauer der Wanderung etwas zurück.
25.01.11, 16:58:06

Marie

Wir drücken die Daumen!!!!
30.01.11, 23:08:08

Marie

Hallo Janina,

na, das war doch heute genau das richtige Wetter für Euch! Seid Ihr mitgegangen? Und wie war es denn?

LG

M&M
31.01.11, 14:16:03

Labello

Hallo :)

Ja, das Wetter war einfach traumhaft! Auf unserem Gekraxel durch den Wald war es zeitweise sogar zu warm für Mütze und geschlossene Jacke!

Die Bilder sind anklickbar um sie größer zu sehen.


Lu schaute nicht so glücklich ;)


Wieder eine große Gruppe


Lus Position fast die gesamte Dauer des Spaziergangs


Herrliches Wetter!


Am Ende konnte sie sogar ein bisschen freier rennen :o)

Wir waren wie üblich fast zu spät. Die Gruppe war aber noch nicht losgezogen wie man am Bellkonzert im Hinterhof deutlich hören konnte :D Diesmal habe ich nicht gezählt, aber ich denke es waren mindestens genau so viele Hunde und Menschen wie beim letzten Mal. Der Dackel war auch wieder dabei und er war der einzige, der zwischendurch zurück geblieben ist und eingesammelt werden musste ^^ Andere Hunde rannten lieber über hundert Meter voraus und wollten partout nicht warten :D

Lu klebte die meiste Zeit an mir - jemand lobte die fantastische Bindung zwischen ihr und mir :D Lu fand viel eher, dass es zu viele Menschen und Hunde seien und die Gefahr zu groß wäre, mich aus den Augen zu verlieren ;) Später sind wir an der Spitze der Gruppe gelaufen und dort war sie dann entspannter und konnte sogar zwischendurch ein bisschen vor mir her laufen.

Insgesamt war sie aber deutlich entspannter und offener als beim ersten Spaziergang. Mehrere Menschen haben sich daran versucht, sie zu locken und zu streicheln und manchen hat sie diese Ehre sogar zu Teil werden lassen ;) zur großen Freude des jeweiligen Menschen. Ihr Interesse an der Meute war nach wie vor gleich Null.

Einige Hunde und Menschen kannten wir schon vom letzten Spaziergang, andere haben wir neu kennen gelernt. Einen 7 Monate alten Rüden und sein Frauchen sehen wir nun jeden Samstag beim Agility-Training, sie sind in der fortgeschrittenen Anfängergruppe, die parallel zu unserer Gruppe stattfindet.

Ich habe mich mit mehreren Menschen unterhalten können. Manche bemerkten die Veränderungen von Lu deutlich. Viele haben mir erzählt, dass Agility Lu und mir gut tun wird, auch der regelmäßige Kontakt mit immer den gleichen Hunden und Menschen. Kommunikationskurse wurden auch empfohlen und wir haben über die BH fürs Agility gesprochen - mit dem Zusatz, dass ich mit Lu da ja keine Schwierigkeiten haben dürfte die zu bestehen weil sie sich sowieso die ganze Zeit an mir orientiert. Naja, dafür wird aus ihr nie ein Unterordnungsfreak mit Dauerblickkontakt zu mir und abliegen und warten bauen wir seit Monaten quasi Zentimeter für Zentimeter auf ;)

Es war auch interessant zu hören, wie "einfach" viele andere Tierschutzhunde in ihrer Eingewöhnung waren und wie toll BdP-Welpen doch sind. Auch anstrengend aber sooo schön.
Mit Lu habe ich inzwischen so viel erlebt, dass mich glaube ich keine Vergangenheit eines Tierschutzhundes mehr schreckt. Dafür wird ein Welpe auf eine ganz andere Art eine Herausforderung werden *lach*. Dennoch glaube ich, dass Lu mich was Hundeverstehen angeht durch eine gute Schule geschickt hat und ich freue mich drauf, irgendwann einen Zwerg dazu zu holen der vielleicht Sachen zerstört und anfangs nachts fünf mal raus muss aber der mit einem Grundvertrauen in die Welt daher kommt und einfach fröhlich ist.

Am Schluss habe ich für Lu noch Leckerlis mit Lachs gekauft - ich hoffe, dass sie sie als Trainingsleckerlis begeistert annimmt - und uns lange mit dem Gastgeber unterhalten (www.to-ro.de). Er hat seit vier Wochen einen französischen Jungrüden, der ähnlich isoliert aufgewachsen ist wie Lu und entsprechend zurückhaltend war aber aufgrund seines Alters und seiner Integration in ein großes Rudel sehr viel schneller lernen kann als Lu damals.

Fazit: Es hat uns wieder riesigen Spaß gemacht und ich freue mich schon sehr auf das nächste Treffen in vier Wochen! Ostersamstag ist ein Wandertreff bei Trier, falls das für einen von euch näher ist. Leider habe ich ausgerechnet dann keine Zeit :(.
 
 
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder